28. 9. – 1. 10. 2017

Mit Pfeifen und Zungen

Donnerstag, 28. 9. 2017
Freitag, 29. 9. 2017
Samstag, 30. 9. 2017
Sonntag, 1. 10. 2017

2017 startet Kunst in der Kartause vom Donnerstag, den 28.9. bis Sonntag, den 1.10. unter der neuen künstlerischen Leitung von Otto Lechner neu durch. Ziel ist es, in der Kartause eine qualitativ hochwertige Veranstaltung durchzuführen, die von der einheimischen Bevölkerung als „ihr Festival“ angenommen wird, die aber auch über die Region hinaus Aufmerksamkeit auf die Kartause Aggsbach lenkt.

Unter dem Titel „Mit Pfeifen und Zungen“ setzt Lechner einen Schwerpunkt auf klassische und moderne Werke für Orgel bzw. Akkordeon, sowie Gesang und Sprache. Er selbst präsentiert sich in Aggsbach weniger als Akkordeonist sondern vielmehr als Organist und natürlich erstmals als künstlerischer Leiter eines Festivals. Bei der Programmierung des Festivals will Lechner, der aus der Nachbargemeinde Gansbach stammt und somit einen starken regionalen Bezug besitzt, einen Bogen von renommierten Künstlern aus dem Melker Raum wie Thomas Gansch, Paul Schubert oder Walter Grond zu renommierten nationalen bzw. auch internationalen Gästen spannen, wobei die Programme vorzugsweise speziell für das Festival entwickelt werden.